Jahreshauptversammlung der FFW Ahlden

 

Neuwahlen des Ortskommandos

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ahlden fand erstmalig im Gemeindehaus in Ahlden statt.  Ortsbrandmeister Torsten Wolf begrüßte alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden sowie die Gäste aus Rat und Verwaltung zu der vorerst letzten Jahreshauptversammlung unter seiner Leitung. Denn nach 12 Jahren als Ortsbrandmeister stellte er sich nicht zur Wiederwahl zur Verfügung.

In seinem Jahresbericht erwähnte Wolf, dass die Feuerwehr Ahlden derzeit 37 aktive Mitglieder zählt, 28 männliche und 9 weibliche mit einem Durchschnittsalter von 35,5 Jahren.  Die Wehr leistete im vergangenen Jahr 2236 Dienststunden, rückte zu 7 Brand- und 5 Hilfeleistungseinsätzen aus und organisierte neben dem Kinderfasching auch die Samtgemeindewettbewerbe und die Samtgemeindesommerübung.

Mehrere Mitglieder nahmen erfolgreich an Lehrgängen teil.  Jovita Gronau-Korz und Sven Kothe besuchten auf Landkreisebene den Truppmann I Lehrgang. Der Truppmann II Lehrgang wurde von Lukas Bösche und Sven Kothe besucht und erfolgreich abgeschlossen. Außerdem absolvierten Lukas Bösche und Sven Edler den Atemschutzgeräteträgerlehrgang und Nina Kochius den Maschinistenlehrgang.

Von einer aktiven Jugendarbeit berichtete Jugendfeuerwehrwart André Eggeling, der nun von seiner neu gewählten Stellvertreterin Jovita Gronau-Korz unterstütz wird. Im Jahr 2014 konnten zwei Mitglieder neu für die Jugendfeuerwehr Ahlden begeistert werden, so dass derzeit 13 Jugendliche im Durchschnittsalter von 14 Jahren regelmäßig an den abwechslungsreichen Diensten rund um Feuerwehr und Freizeit teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen die Neuwahlen des Ortskommandos.  Nach 12 Jahren Arbeit als Ortsbrandmeister stand Torsten Wolf nicht zur Wiederwahl. Mario Müller wurde als neuer Ortsbrandmeister mit dem besten Wahlergebnis der Jahreshauptversammlung gewählt und wird zukünftig von Frank Barz als Stellvertreter unterstützt. Das neue Gruppenführerteam bilden Michael Gronau und Sven Kothe. Sascha Könecke bekleidet das Amt des Gerätewartes und Lukas Bösche wurde als neuer AGT-Gerätewart gewählt. Friedrich-Wilhelm Schweinefuß wurde als Sicherheitsbeauftragter wiedergewählt, ebenso Melanie Oestreich als Schriftwartin.

Abschließend konnte Torsten Wolf noch 3 Kameradinnen und Kameraden befördern:  Jovita Gronau-Korz darf sich von jetzt an Feuerwehrfrau nennen, Sven Kothe wurde zum Feuerwehrmann befördert.  Nina Kochius  erhielt den Dienstgrad Hauptfeuerwehrfrau.

Während der Grußworte gab es nicht nur Dank und Lob für die geleistete Arbeit aus Rat & Verwaltung  sondern es wurden auch noch Geschenke überreicht. Die VGH-Vertretung Hannes Luhmann aus Hodenhagen überreichte Torsten Wolf  für die Feuerwehr Ahlden einen mobilen Rauchverschluss, welcher im Brandfall Flure und Treppenhäuser rauchfrei halten kann und somit eine  sinnvolle und nützliche Ausrüstungsergänzung darstellt.

Login Form